DRABANT

Jürgen Drabant war bereits viele Jahre in führender Position erfolgreich tätig, als er sich zum 1. Januar 2004 selbständig machte und das heute als DRABANT Automotive Elektronik - Entwicklung, Fertigung weitergeführte Unternehmen übernahm.

 

Es folgten seit dem u. a. Neuinvestitionen in die Fertigungslinie sowie deren ständige Erweiterung. Dabei hatte der Unternehmer auch ständig die Qualitätssicherungs-Bedingungen seiner Kunden bewusst im Blick.

 

Herr Drabant hat sein Unternehmen nach DIN EN ISO 9001-2008 zertifizieren lassen. Für Kunden aus dem Automobil- und der Nutzfahrzeugindustrie (Automotive Bereich) darf DRABANT die Zulassung von Baugruppen nach EG-Richtlinien beantragen.

 

Zum Januar 2006 wurde der fertig gestellte Firmen- und Produktionsbau auf dem neuen Unternehmensgelände bezogen.

 

2007 strukturierte Jürgen Drabant auch den Entwicklungsbereich im Unternehmen neu, um flexibler und innovativer auf Kunden und Aufgaben zugehen zu können. Aber auch um neue / andere Technologien und Trends schneller für das eigenen Unternehmen erkennen / umsetzen zu können. Dadurch konnte / kann er das fachliche Leistungsspektrum und den Service für seine Kunden beträchtlich erweitern.

 

DRABANT Automotive Elektronik - Entwicklung, Fertigung hat deshalb vier Grundbegriffe benannt, auf denen das Unternehmen erfolgreich fußt und um gleichzeitig den eigenen, hohen Qualitätsanspruch nach außen zu dokumentieren:

 

DRABANT - Immer mit W.I.T.Z.*

 

* =

  • Wissen,
  • Innovation,
  • Technik,
  • Zuverlässigkeit.

Bild: Jürgen Drabant, Geschäftsführer. 

 

 

Bitte stellen Sie uns jederzeit Ihre speziellen Produkt- und / oder Fertigungsfragen. DRABANT - Immer mit W.I.T.Z.* (* = Wissen, Innovation, Technik, Zuverlässigkeit).



größer

größer